Haininger Reitsporttage 2024

Veröffentlichungsdatum10.06.2024Lesedauer1 MinuteKategorienVeranstaltungen, Gemeinde
ein großes offenes Feld mit Menschen und Zelten

Nach zwei erfolgreichen Turnierjahren war es für Daniela Heitzinger-Gruber, Veranstalterin des Turniers und Obfrau des Reitverein Heitzinger, klar: Die Haininger Reitsporttage werden auch 2024 stattfinden.
 
Den Auftakt machen von 05. – 07. Juli die Springreiter, die mit Blick auf den Attersee höher und höhere Hindernisse überwinden um einer der zahlreichen Preise zu ergattern. Dieses Jahr gibt es noch ein besonderes Highlight: Haining ist Austragungsort der Oberösterreichischen Landesmeisterschaften der ländlichen Reiter.


 Von 12. – 14. Juli werden Wassergraben und Springsattel gegen Frack und Kandare getauscht und die Dressurreiter haben ihren eleganten Auftritt. Auch an die Jüngsten wird gedacht und sie können in so genannten "Führzügelbewerben" und "First Ridden" ihre ersten Turniererfahrungen sammeln. Diese Bewerbe stehen unter dem Patronat der Marktgemeinde Seewalchen.
 Insgesamt werden an beiden Wochenenden mehr als 500 Pferde auf der Anlage erwartet.
 
Doch nicht nur hochkarätiger Sport, auch das Rahmenprogramm soll viele Besucher auf die Anlage am Waldrand locken. Eine hochwertige Gastronomie lädt zum Verweilen ein und die samstägliche Abendunterhaltung im Festzelt lässt die Tänzer- und Barbesucherherzen höher schlagen. „Wir freuen uns über viele Zuseher, Gäste, Reiter, Familienmitglieder und Nachbarn. Es ist für jeden etwas dabei!


Wir sind sehr stolz darauf, dass wir bereits nach zwei Jahren für viele Reiter:innen ein Fixpunkt in ihrer Turnierplanung sind und wir Rahmenbedingungen schaffen konnten, in denen sich Pferde und Reiter:innen rundum wohlfühlen.“, so Daniela Heitzinger-Gruber. "Die Haininger Reitsporttage bereits nach zwei Jahren eines der größten Sportevents am Attersee. Wir möchten uns sehr herzlich beim Tourismusverband Attersee, der Gemeinde und der heimischen Wirtschaft bedanken, die unsere Veranstaltungen großzügig unterstützen"

Weiterleiten mit FacebookWeiterleiten mit Twitter